content top
Zuzahlungsfreie Medikamente

Zuzahlungsfreie Medikamente

Seit 2006 können die gesetzlichen Krankenkassen unter bestimmten Voraussetzungen preiswerte Arzneimittel von der Zuzahlung befreien. Um welche Arzneimittel es sich dabei handelt können die gesetzlich Versicherten bei ihrer Krankenkasse erfahren.

ie Ärzte wissen auch welche Medikamente zuzahlungsfrei sind und in der Regel verschrieben sie diese auch. Es lohnt sich aber immer den Arzt auf ein günstiges Präparat anzusprechen das die gleichen Wirkstoffe enthält wie das sonst verschriebene Medikament. Wenn der Arzt den Austausch vom verordneten Medikament nicht ausschließt, können die Apotheker ein Medikament mit denselben Wirkstoffen ausgeben, das preiswerter ist als das verordnete. Es ist dann zwar eine andere Verpackung und auch das Aussehen des Mittels ist anders aber es unterscheidet sich nicht in der Darreichungsform, der Packungsgröße und der Wirkstärke.

Generika – wirkstoffgleiche Kopien

Bei so einem günstigen bzw. zuzahlungsfreien Medikament handelt es sich um ein Generikum, das eine wirkstoffgleiche Kopie von einem von einem Medikament ist, das unter einem Markennamen auf dem Markt ist. Ein Generikum muss der Wirksamkeit und Sicherheit des Originals entsprechen. Generika sind billiger als die Originalpräparate weil die Hersteller keine Kosten für die Forschung aufbringen müssen und auch die Entwicklungskosten relativ gering sind.

© Sigrid Roßmann / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>