content top
Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

In der privaten Krankenversicherung kann jede Person unter 55 Jahren Mitglied werden, wenn das Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt. Genauso einfach kann eine Person die bei einer PKV versichert ist wieder zurück in die GKV, wenn das Einkommen unter die Grenze sinkt. Bevor der Antrag auf Mitgliedschaft in der privaten Krankenversicherung angenommen wird, ist eventuell eine Gesundheitsprüfung erforderlich.

Die Beiträge werden nach dem Alter der zu versichernden Peron und dem gewählten Tarif errechnet. Für Arbeitnehmer übernimmt der Arbeitgeber in der Regel einen Teil vom Beitrag. Beamte erhalten ebenfalls einen Zuschuss zum Beitrag. Seit der Gesundheitsreform 2007 bieten die privaten Krankenversicherungen einen Standardtarif an, der ausschließlich nach Alter und Geschlecht errechnet wird. In allen anderen Tarifen werden bei bestehenden Erkrankungen Risikozuschläge erhoben. Einen Interessanten Artikel “von der Privaten in die gesetzliche Krankenversicherung” ist zu empfehlen.

Wartezeiten der PKV

Nach dem Beitritt in eine private Krankenversicherung ist eine Wartezeit von drei Monaten einzuhalten, erst danach können die Leistungen in Anspruch genommen und abgerechnet werden. Familienmitglieder werden im Gegensatz zur gesetzlichen Krankenversicherung nicht kostenlos mitversichert. Damit die im Alter steigenden Gesundheitskosten abgedeckt werden bildet die private Krankenversicherung Rücklagen, die von den Beiträgen entnommen werden.

Bei älteren Menschen die sich in der Privat versichern wollen führt dieser Umstand zu hohen Beiträgen, denn die Rücklagen müssen in kürzerer Zeit gebildet werden als es bei jungen Menschen der Fall ist. Eine Alternative mit der die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung erweitert werden ist die Zusatzversicherung. Diese bietet Leistungen, die in der privaten Krankenversicherung normalerweise enthalten sind.

© Thorben Wengert / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>