content top
Bluthochdruck

Bluthochdruck

Bluthochdruck ist genau wie Diabetes eine Volkskrankheit die vielen Menschen Probleme bereitet. Das Blut wird durch die rhythmischen Bewegungen vom Herzen durch den Körper gedrückt. Der Blutdruck steigt durch körperliche Anstrengung, weil die Muskeln dann mehr Sauerstoff benötigen. Wenn der Messwert 140/90 mmHg übersteigt liegt eine Hypertonie vor, wie der Bluthochdruck in der Fachsprache genannt wird. Etwa jeder vierte Erwachsene weltweit leidet unter dieser Volkskrankheit. In Deutschland haben 55 Prozent der 18 bis 79-Jährigen zu hohe Blutdruckwerte.

… oftmals lange Zeit unerkannt

Bluthochdruck wird häufig nicht erkannt weil mitunter den Symptomen, wie Kopfschmerzen und Schwindel, keine Beachtung geschenkt wird. Der erhöhte Blutdruck wird häufig er dann erkannt, wenn Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems auftreten. Die Folge können Herzinfarkt oder Schlaganfall sein. Da der Herzmuskeln Jahrelang gegen den hohen Druck anpumpt, wird zusätzlich geschädigt. Der hohe Blutdruck sorgt zudem für Schädigungen an Netzhaut und Gefäßen wodurch es zu Sehstörungen kommt. Herzmuskelschwäche und Sehstörungen sind Folgeerkrankungen des erhöhten Blutdrucks die verhindert oder hinausgezögert werden können, wenn der Blutdruck durch Medikamente normalisiert und der Lebensstil geändert wird.

Bildquelle: © Gerd Altmann / pixelio.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>